Tapas von morgen- TaPalma Event in Palma

Bei Tapas denken viele Menschen an Tortillas, Datteln im Speckmantel, Kroketten, Pimientos de Padron und viele andere leckere Kleinigkeiten, die in den authentischen Bars auf Mallorca angeboten werden.

La tapa bedeutet in der spanischen Sprache „Deckel“ und nach einem der zahlreichen Legenden, die sich um den Ursprung dieser Speisen renken, entstand der Begriff, weil Wirte in Südspanien (Andalusien) auf den Bierdeckeln der Gäste kleine salzige Leckereien platziert haben, um den Durst zu verstärken.

Noch heute erhalten Gäste in vielen Lokalen auf dem Festland zu jeder Bestellung eines alkoholischen Getränks einen Tapa kostenlos dazu. Tradition verpflichtet.

Einmal im Jahr, meist Ende November/Beginn Dezember findet in Palma ein Gastronomie- Event statt, der die Tapas Variationen der Zukunft zeigt. TaPalma findet in diesem Jahr (2019) bereits zum achten Mal statt und ist beliebter den je. Genau 47 Restaurants, Bars und Gaststätten machen mit und bieten zu einem Vorzugspreis von 2,50 € besondere Kreationen an, wie Steak Tartare nach orientalischer Art (El Bandera), Ochsenschwanz Mexikanischer Art (Shamrock), knusprige Cannelloni (Prosecco Santa Catalina) oder Spirale von Gambas (Can Eduardo).

Bei einem Wettbewerb konkurrieren die Teilnehmer um Preise für die beste Tapas Kreation, welche in diesem Jahr an die Restaurants „Catalina la Fina“ (Gold), „Ombu“ (Silber) und „Bistro Esencia“ (Bronze) gingen.

Infos unter: www.tapalma.es